Allgemein, Apps, Unterrichtsmaterial
| Veröffentlicht am:

In der Ukraine herrscht Krieg. Täglich erschüttern uns neue Meldungen und Bilder aus dem Krisengebiet. Über drei Millionen Menschen flüchten aus ihrer Heimat - suchen Schutz und Sicherheit. Bereits sind erste Flüchtlingsfamilien auch in der Schweiz angekommen. Ukrainische Flüchtlinge erhalten den Schutzstatus S und dürfen somit in der Schweiz bleiben und arbeiten. Kinder haben das Recht auf Bildung. Sie besuchen also die Schule. Nicht nur für die Flüchtlinge, sondern auch für die Klasse und die Lehrperson sind dies neue Herausforderungen. Wie kann man einem vom Krieg traumatisierten Kind etwas Geborgenheit und Sicherheit bieten?

In diesem Artikel führen wir einige Lösungen auf, die dir in dieser Situation vielleicht helfen. Die Liste wird in den nächsten Tagen und Wochen stets ausgebaut. Es lohnt sich also immer mal wieder vorbei zu klicken.

Hast du gutes Material oder Hinweise, die du der Öffentlichkeit gerne zur Verfügung stellen möchtest? Dann melde dich doch bei uns info@edupackage.ch

Sprachliche Barriere

Wir empfangen die Kinder mit offenen Armen - klar. Schnell aber kommen wir dann an unsere Grenzen - denn wir sind sprachlos. Bei den ersten Begegnungen versuchen wir uns mit Gesten und Zeichnungen zu verständigen. Das passt! Aber längerfristig taugt diese Kommunikation nur begrenzt. Es müssen also andere Lösungen her:

Apps Empfehlungen

aCHo

(aCHo im App Store)

Damit sich die ukrainischen Kinder schnell im Alltag verständigen können, empfehlen wir die APP aCho. Viele Alltagssituationen in der App (zu Hause, beim Arzt, im öffentlichen Verkehr, am Bahnhof und im Supermarkt) ermöglichen den Kindern neue Wörter und Sätze zu lernen und Dialoge und zu führen. Die Wörter und Sätze wurden von Schweizer Sprecherinnen und Sprechern vertont.

Multidingsda

(Multidingda im App Store)

Multidingsda auf dem iPad eignet sich für den gezielten Aufbau des Grundwortschatzes in Deutsch. Das Lernprogramm vom Lehrmittelverlag Zürich, welches in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Zürich entwickelt wurde, ist besonders geeignet für Kinder im Alter von 4-11 Jahren mit Migrationshintergrund. Die Lernenden haben die Möglichkeit, aus einer Übersicht mit 40 Bildern, eine Kategorie zu wählen. Angeboten werden Themen wie «Kleider», «Familie», «Lernen in der Schule», «Farben und Formen» oder «im Märchenland». Nachdem Lernende ein Thema gewählt haben, erscheint auf dem Bildschirm ein Wimmelbild und das Kind hört eine Reihe von Wörtern, während entsprechende Bildausschnitte hervorgehoben werden. Die Wörter werden sowohl eingebettet in Sätze als auch isoliert präsentiert.

Duolingo

(Duolingo im App Store)

Duolingo ist weltweit die beliebteste Methode eine Sprache zu lernen. Mit 300 Millionen Nutzern ist sie die am meistern heruntergeladene Bildungs-App der Welt. Die App ist komplett kostenlos. Bereits in der Gratis-Version werden zahlreiche Lerninhalte bereitstellt. Für Premium-Kunden gibt es Zusatzmaterial. In insgesamt 22 Sprachen gibt es auf Duolingo derzeit 90 verschiedene Kurse mit individuellen Inhalten. Englisch-Ukrainisch steht zur Verfügung - Deutsch-Ukrainisch allerdings nicht.

Ankommen

(Ankommen im App Store)

Die App Ankommen ist sehr ähnlich wie die Schweizer Version aCHo. Kinder können selbständig Deutsch lernen. Neben verschiedene Übungen zum Hören, Schreiben und Lesen beinhaltet die App auch Informationen zu Ausbildung, Arbeit und zum Leben in Deutschland.

Google Übersetzer

(Google Übersetzer im App Store)

Wenn du dich in einem fremden Land in einer fremden Sprache durchschlagen musst, werden dir viele Situationen begegnen, in denen dir die Worte fehlen. Vielleicht hilft in einer solchen Situation ein persönlicher Dolmetscher. Die App Google Translator ist unsere Nummer 1 unter den zahlreichen Übersetzer-Apps. Die App übersetzt einfache Text- und Spracheingaben. Texte können sogar handschriftlich eingegeben werden. Neben diesen Funktionen bietet Google Übersetzer auch eine Bilderkennung und eine Unterhaltungs-Übersetzung. Alle Wörterbücher lassen sich auch als Offline-Version herunterladen.



Unterrichtsmaterial

Lehrmittel

Ukrainische Lehrmittel - Online

Viele Ukrainische Lehrmittel findet man unterdessen Online. Für Kinder im Alter zwischen 5-11 Jahren existiert ein voll ausgearbeitetes, ukrainisches Online-Bildungsangebot ("Online-Schule"): https://lms.e-school.net.ua

Ukrainische Lehrmittel als PDF

Das Bildungsministerium der Ukraine stellt ca. 1500 Lehrwerke als PDF zur Verfügung. https://mundo.schule/search?search=ukrainische%20lehrwerke

Analoge Bilderwörterbücher Ukrainisch

Sollten Kinder noch ohne digitale Medien abreiten, empfehlen wir die Bilderwörterbücher Ukrainisch: https://tueftelakademie.de/fuer-zuhause/bilderwoerterbuch/ Das Projekt entstand, um die Kommunikation zwischen Geflüchteten und den freiwilligen Helfer*innen zu vereinfachen.

Deutschlernen - Flüchtlingshilfe München

Die Flüchtlingshilfe München bietet ein kostenloses Heft zum Deutschlernen in Form eines PDF an: http://fluechtlingshilfe-muenchen.de/wp-content/uploads/2021/10/Fluechtlingshilfe_Deutschheft_Ukrainisch.pdf

Kinderbücher

Frieden: Bilderbuch

IMAGINE (John Lennon)

DIE WELT DA DRAUSSEN

WELTKUGEL 2: WIE IST ES, WENN MAN KEIN ZUHAUSE HAT?

WELTKUGEL 3: WIE IST ES, WENN ES KRIEG GIBT?


Weitere Hilfsmittel

Fortbildungsveranstaltung - traumatische Erlebnisse der Schülerschaft pädagogisch abfedern

"Die Ereignisse im Osten Europas überschlagen sich und zahlreiche Menschen flüchten aus der Ukraine vor Zerstörung, Leid und Krieg. Insbesondere die Kinder und jungen Erwachsenen, die an unsere Schulen kommen werden, werden in der Fortbildungsveranstaltung in den Fokus genommen, indem Sie als Lehrkräfte Informationen darüber bekommen, wie Sie traumatische Erlebnisse der Schülerschaft pädagogisch abfedern können. Es werden Fragen wie „Was versteht man unter einem Trauma?“, „Worauf muss ich als Lehrkraft achten?“, „Wie kann ich unterstützen?“, „Wohin kann ich mich wenden, wenn ich Hilfe brauche?“ behandelt werden." https://alp.dillingen.de/fileadmin/user_upload/Themen/Stabsstelle/2022_Unterstuetzung_Ukraine.pdf

Mit der Klasse über den Ukraine Krieg sprechen

Eine Sammlung mit ganz vielen Links. Gesammelt wurden diese von U. Hierdeis, ALP Dillingen, V. Knoblauch, #mBdB GS/MS Nürnberg Stadt, C. Stenschke, #mBdB FOS Südbayern und M. Fröhlich, #mBdB GYM OBB Ost https://www.taskcards.de/#/board/558522a4-47ac-4eb3-8713-41343b1cf2e1/view

Erklärfilm zum Krieg in der Ukraine für Kinder von SRF school.

SRF school hat Hintergründe zum Krieg in der Ukraine für Kinder verständlich aufbereitet. https://www.srf.ch/kids/krieg-in-der-ukraine-was-steckt-hinter-diesem-grossen-streit-im-osten-von-europa-1

Medienerziehung: Krieg in der Ukraine von Klicksafe.de

Die Medien sind voll mit Nachrichten über den Ukraine Krieg. Eine Schreckensmeldung jagt die nächste. Was ist wahr? Kann man der Berichterstattung glauben? Kinder und Jugendlichen müssen lernen Meldungen zu bewerten und richtig einzuordnen. Viele spannende Ideen von Klicksafe.de findest du hier: https://www.klicksafe.de/fileadmin/user_upload/materials_and_ordering_system/download/klicksafe-Infoblatt_Krieg-in-der-Ukraine_Eltern_2022.pdf

Linksammlung

Fragen und Antworten zum Krieg in der Ukraine (Staatssekretariat für Migration)

Der Krieg in der Ukraine schürt Ängste: Wir sind für Sie da - Projuventute

NEU: Informationen für Eltern von schulpflichtigen Kindern und Jugendlichen (Kanton ZH)

Manchmal möchte man mit jemandem reden - Die dargebotene Hand

Campax

DQ Solutions (Education), Corporate Business Unit
Seidenstrasse 4, 8304 Wallisellen

Image

© 2022 Tom Rittmann Kontaktieren Sie uns